Dienstag, 08.12.2020 - Facebook | 18:00 Uhr

Die Zukunft der Welt und wie die Millennials sie sehen

Wollen die polnischen und deutschen Millenials den Sozialismus? Und wenn ja, welche Art von Sozialismus?

Wollen die polnischen und deutschen Millenials den Sozialismus? Und wenn ja, welche Art von Sozialismus? Welche Vision von Veränderung haben die jüngsten linken Aktivist_innen aus Polen und Deutschland? Wie unterscheidet sich ihr Ansatz von dem den älteren Generationen in sozialdemokratischen Parteien? Wird die Stimme der Jungend in den zunehmend alternden westlichen Gesellschaften immer mehr an Bedeutung gewinnen?

Wir laden Vertreter_innen der Jugendorganisationen der progressiven Parteien aus Polen und Deutschland ein, sich im Rahmen einer vom Ferdinand-Lassalle-Zentrum für soziales Denken und dem Warschauer Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung organisierten Online-Debatte mit den oben genannten Fragen auseinanderzusetzen.

 

Dienstag, 8. Dezember, 18:00-19:15 Uhr

 

Teilnehmende:

Martyna Jałoszyńska (Razem)

Antonia Müller (Jusos Brandenburg)

Kaja Puto (Krytyka Polityczna)

Oskar Urban-Zając (FMS SLD)

 

Moderation: Michał Syska, Ferdinand-Lassalle- Zentrum

 

Eine Live-Übertragung in deutscher Sprache wird hier verfügbar sein:

https://www.facebook.com/FESWarschau/

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in Polen

ul. Poznańska 3/4
00-678 Warszawa
Polen

+48 22 418 79 51
biuro(at)feswar.org.pl

nach oben