Dienstag, 17.04.2018 - Warschau

Wie können wir Bildung in Zukunft gestalten?

Am 17. April veranstaltete die Friedrich-Ebert-Stiftung in Zusammenarbeit mit der ICRA‒Stiftung das mittlerweile 28. Seminar aus der Reihe „Warschauer Debatten zur Sozialpolitik“.

Am 17. April veranstaltete die Friedrich-Ebert-Stiftung in Zusammenarbeit mit der ICRA‒Stiftung das mittlerweile 28. Seminar aus der Reihe „Warschauer Debatten zur Sozialpolitik“. Rund zwanzig Expert_innen aus zahlreichen Bereichen des Bildungssektors kamen in Warschau zusammen, um über die verschiedenen Bildungsreformen in Polen zu diskutieren.

Als Panelist_innen waren diesmal Dorota Obiniak, Vorsitzende der Gewerkschaft der polnischen Lehrervereinigung und Przemysław Sadura, Soziologe und Dozent an der Universität Warschau eingeladen. 


Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in Polen

ul. Poznańska 3/4
00-678 Warszawa
Polen

+48 22 418 79 51
biuro(at)feswar.org.pl

nach oben